Web Check-in - zeitsparend und flexibel  

  
Frau am mobilen TelefonChecken Sie über das Internet einfach und bequem bereits ab 30 Stunden vor Abflug ein.

Sollten Sie eine Umsteigeverbindung haben, so kann der Web Check-in auch für Ihren Weiterflug genutzt werden, sofern mindestens die erste Teilstrecke von NIKI durchgeführt wird.

Dieser Service steht für alle Buchungen mit einem gültigen elektronischen Ticket zur Verfügung. Egal ob der Flug über das Internet, ein Reisebüro oder das NIKI Service-Center gebucht wurde.

Für den Web Check-in benötigen Sie lediglich Ihre Buchungsnummer und Ihren Nachnamen. Dann können Sie sich und bis zu zehn mitreisende Personen einchecken und die Sitzplätze auswählen. Anschließend erhalten Sie Ihre Bordkarte.
 
Ausnahmen für Passagiere im Tarif Economy Light (sowie vor dem 12.07.2016 gebuchter JustFly- oder FlyDeal-Tarif): Hier besteht keine freie Sitzplatzwahl. Wir vergeben während des Check-in Vorgangs automatisch einen Sitzplatz für Sie.

  

Bitte beachten Sie, dass wir den NIKI Web Check-in nicht für alle Abflughäfen anbieten. Eine detaillierte Auflistung aller Flughäfen finden Sie hier »

Vorteile des Web Check-ins

  • Zeitersparnis: Kein Anstehen am Check-in Schalter
  • Flexibilität: Check-in von jedem beliebigen Ort aus, z.B. im Büro oder von unterwegs
  • Unabhängigkeit: Check-in bereits am Vortag ab 30 Stunden vor Abflug
  • Komfort: eigene Platzwahl anhand eines interaktiven Sitzplans

Zum Web Check-in

Online auschecken

Wenn Ihnen die Beförderung verweigert wird oder wenn Ihr Flug annulliert wird oder um mindestens zwei Stunden verspätet ist, verlangen Sie am Abfertigungsschalter oder am Flugsteig schriftliche Auskunft über Ihre Rechte, insbesondere über Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen.  

 

Gepäckabgabe

  
Auch wenn Sie über das Internet einchecken, können Sie Gepäck aufgeben. Nutzen Sie einfach die speziellen Gepäckabgabe-Schalter (Baggage drop-off) oder die Check-in Schalter am Flughafen. Hier finden Sie die Lage der Baggage drop–off Schalter an den einzelnen Flughäfen ». Bitte beachten Sie die vorgegebene Annahmeschlusszeit » des Abflughafens.

Sie möchten unseren Vorabend Check-in nutzen? Hier finden Sie weitere Informationen »

 

 
Ihre Bordkarte


Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Möglichkeiten Ihre Bordkarte zu erhalten. Wählen Sie aus folgenden Möglichkeiten:

Bordkarte als PDF zum Download oder per E-Mail

Laden Sie Ihre Bordkarte in Form einer PDF-Datei herunter oder lassen Sie sie sich per E-Mail zusenden.

Bitte drucken Sie diese auf handelsüblichem Druckerpapier im Format DIN-A4 aus. 

Hinweis: Eine am Mobiltelefon aufgerufene Bordkarte in PDF-Form kann nicht zum Boarding verwendet werden.

Pro Bordkarten-Seite können bis zu drei Flüge aufgeführt und eingecheckt werden. Bitte bewahren Sie Ihre Bordkarte gut auf.

Bordkarte in PDF-Form

Wallet Bordkarte

Apple Wallet LogoMöchten Sie Ihre Bordkarte in Wallet speichern, so können Sie sich zum Abschluss des Web Check-in mit der Versandoption "Handy-E-Mail" eine E-Mail zusenden lassen, welche die Bordkarte im Anhang enthält. Dann öffnen Sie die E-Mail über Ihr iPhone und speichern die Bordkarte in Wallet ab.

SMS mit Link zur mobilen Bordkarte

Sie erhalten an Ihre gewünschte Mobilnummer eine SMS mit einem Link, der zu Ihrer mobilen Bordkarte führt. Diese speichern Sie einfach. Voraussetzung ist ein internetfähiges Mobiltelefon.

Mobile Bordkarte per E-Mail

Sie erhalten Ihre mobile Bordkarte als Barcode im Anhang einer E-Mail. Diese rufen Sie für das Boarding auf. Voraussetzung ist der E-Mail-Empfang mit einem internetfähigem Mobiltelefon. Besonders praktisch: Ein Ausdrucken ist nicht erforderlich.

  


Abholung der Bordkarte am Flughafen

Am Flughafen erhalten Sie Ihre Bordkarte bis zur Annahmeschlusszeit » am NIKI Check-in Schalter.

Wo ist die Nutzung der mobilen Bordkarte nicht möglich?

  
Die mobile Bordkarte auf dem Smartphone lässt sich auf vielen NIKI Strecken nutzen.

An einigen wenigen Flughäfen sind die für die mobilen Bordkarten notwendigen Scanner nicht vorhanden oder es gibt behördliche Auflagen, die die mobile Bordkarte nicht zulassen.

An folgenden Abflughäfen ist die Nutzung eines mobilen Boarding Passes nicht möglich:
  

Flughafen
Catania (CTA)
Faro (FAO)
Hurghada (HRG)
Keflavik (Reykjavik) (KEF)
Marsa Alam (RMF)
Sharm el Sheikh (SSH)

  



Wenn Ihnen die Beförderung verweigert wird oder wenn Ihr Flug annulliert wird oder um mindestens zwei Stunden verspätet ist, verlangen Sie am Abfertigungsschalter oder am Flugsteig schriftliche Auskunft über Ihre Rechte, insbesondere über Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen.      

Elektronische Geräte an Bord

Wann und welche elektronischen Geräte bei uns an Bord erlaubt sind, erfahren sie hier »

  

Hier können Sie Ihre Bordkarte nachträglich ausdrucken »

Über folgenden Link können Sie sich wieder auschecken:
 
flyniki.com/auschecken »