NIKIs Press Releases

2014-03-14 09:30

Neu im Winter 2014: Mit NIKI ab Wien nach Marrakesch und Agadir

Gnaoui-Musiker auf der Djemaa-el-Fna.jpgMit Beginn des Winterflugplans 2014 nimmt NIKI drei wöchentliche Verbindungen ab Wien nach Marokko auf. Marrakesch die magische Metropole Marokkos, wird jeden Mittwoch und Agadir, der schönste Badeort Marokkos, jeden Montag und Mittwoch nonstop ab Wien angeflogen. Zusammen mit den bestehenden Flügen via Deutschland mit airberlin bietet die österreichische airberlin-Tochter damit ein umfassendes Marokkoprogramm an.

Der NIKI Flug nach Agadir hebt jeden Montag um 08.25 Uhr in Wien ab und landet um 11.30 Uhr in der marokkanischen Stadt. Der Rückflug startet in Agadir um 12.10 Uhr und landet um 17.15 Uhr wieder in Wien. Am Mittwoch startet der Flug nach Agadir um 20.00 Uhr in Wien und landet um 23:05 in der marokkanischen Küstenstadt. Zurück geht es um 00:45 Uhr mit Ankunft in Wien um 05:50 Uhr. Nach Marrakesch fliegt NIKI immer am Mittwoch um 20.00 Uhr und landet um 22.55 Uhr in der Königsstadt. Zurück geht es um 00.55 Uhr am Donnerstag mit Landung in Wien um 05.50 Uhr. Für Gäste aus vielen deutschen Städten wie München, Berlin, Hannover, Nürnberg, Frankfurt, Hamburg oder Düsseldorf sowie aus Kopenhagen und Mailand bieten die Flugzeiten nach Marrakesch und Agadir ideale Anschlussmöglichkeiten über Wien.

„Mit Marokko ist ein Zielgebiet, das eine besondere touristische Vielfalt zu bieten hat: Kultur und Geschichte, Sport und Aktivität, Entspannung und Schönheit. Ergänzt durch exzellente Hotelprodukte ist die Attraktivität dieses Landes beeindruckend. Die lange als  Geheimtip gehandelte Destination wird durch die Direktflüge zugänglich.  In Ergänzung mit dem airberlin-Angebot via Deutschland bieten wir höchste Flexibilität für unsere Gäste bei der Gestaltung ihres Aufenthaltes in Marokko“, so NIKI Geschäftsführer Mag. Christian Lesjak.

Marrakesch, eine der vier Königsstädte, und Agadir, ein wunderschöner Badeort mit ganzjähriger Sonnengarantie, sind die beliebtesten Touristenorte Marokkos. In weniger als vier Stunden tauchen Gäste hier in eine andere Welt ein. Vor dem Panorama des Hohen Atlas, dem imposanten Hochgebirge im Norden Afrikas, liegt die von Palmenhainen umgebene Stadt Marrakesch mit ihren roten Häusern, die im Laufe der Zeit von zahlreichen Künstlern und Literaten besucht und beschrieben wurde. Kulturinteressierten ist eine Rundreise durch das Land und ihre eindrucksvollen Königsstädte - neben Marrakesch gehören dazu Rabat, Meknes und Fes -  zu empfehlen, um die spannende Geschichte Marokkos kennen zu lernen.

Die Jahrhunderte alten Städte versprühen das Flair aus 1001 Nacht und machen jeden Besuch zu einem besonderen Erlebnis.In den letzten Jahren hat sich Marrakesch als international bekannte Golfdestination etabliert und wurde 2010 vom Internationalen Verband der auf Golf spezialisierten Reiseveranstalter (IGATO) zur besten Golfdestination Afrikas, der Golfstaaten sowie des Indischen Ozeans gewählt. Rund acht Golfplätze gibt es rund um Marrakesch, vier weitere sind derzeit im Bau und werden in den kommenden Monaten eröffnet. In Agadir haben Golfer die Auswahl zwischen vier modernen Golfplätzen, die eine einmalige Aussicht auf den Atlantik bieten und in Kombination mit exklusiven Hotelangeboten buchbar sind. Die Stadt am Meer besticht durch einen zehn Kilometer langen feinen Sandstrand und viel Sonne an 365 Tagen im Jahr.

Direktflüge von Wien nach Marrakesch und Agadir können ab sofort ab 189,-- Euro im one way im Reisebüro oder auf flyniki.com gebucht werden.

Platz Djemaa-el-Fna.jpg

Pressekontakt:
Milene Platzer
Head of Marketing & PR
Tel.: 0043 1 70126 445
Fax: 0043 1 70126 480
E-Mail: presse@flyniki.com
www.flyniki.com
www.facebook.com/flyniki