NIKIs Press Releases


2013-02-25 15:00


NIKI mit zusätzlichem Flug von Wien nach Moskau

airberlin und NIKI führen 2013 ihr Engagement in Russland im Rahmen der Osteuropastrategie fort. Im Zuge dessen erhöht NIKI ab 27. April 2013 die Flugfrequenz auf der Strecke Wien – Moskau. Die Airline bietet ihren Gästen damit täglich zwei Verbindungen zwischen Wien und der russischen Hauptstadt. Der Hin- und Rückflug ist ab sofort ab EUR 148 online auf flyniki.com, im Reisebüro, oder telefonisch im Service Center der Gesellschaft buchbar.

NIKI setzt auf dem Flug von Wien nach Moskau einen A320 mit 180 Sitzplätzen ein. Der neue NIKI Flug startet in Wien um 23.15 Uhr und landet um 03.50 Uhr in Moskau. Der Rückflug verlässt Moskau um 04.55 Uhr und kommt um 05.50 Uhr in Wien Schwechat an. Das neue Angebot ergänzt die bereits bestehende tägliche Verbindung nach Moskau um 11.10 Uhr ab Wien und retour um 16.30 Uhr von Moskau nach Wien. Alle Zeiten sind Lokalzeiten.

Damit profitieren sowohl Urlaubs- wie auch Geschäftsreisende von mehr Flexibilität auf Flügen zwischen Russland und Österreich und verbesserten Umsteigeverbindungen zu den wichtigsten Zielen innerhalb Europas.

NIKI Geschäftsführer Mag. Christian Lesjak: "Insbesondere für Geschäftsreisende Gewinnt das Netzwerk von airberlin & NIKI durch die zusätzliche Frequenz an Attraktivität. Russland ist ein wichtiger Kernmarkt für airberlin und NIKI und Teil unserer Osteuropa-Strategie.“.

Im letzten Jahr flogen rund 740.000 Gäste mit airberlin und NIKI auf den Strecken zwischen Deutschland, Österreich und Russland. Auch immer mehr Reisende aus Russland nutzen das internationale Streckennetz der airberlin group und steigen in Berlin, Düsseldorf und Wien zu weiteren Destinationen um. Fluggäste, die nach Russland reisen, haben die Möglichkeit, bei airberlin und NIKI bis zu 400 Anschlussflüge pro Woche mit der oneworld®-Partnerairline S7 zu buchen, zum Beispiel via Moskau nach Novosibirsk oder Irkutsk.


NIKI hat im Jahr 2011 bei einem Umsatz von rund 452,6 Millionen Euro 4,5 Millionen Passagiere transportiert und ist damit die zweitgrößte Fluglinie am Flughafen Wien. Die zur airberlin Gruppe gehörende österreichische Airline kann mit dem Beitritt zur oneworld® Allianz am 20. März 2012 ihren Kunden mit einem wachsenden Streckennetz jetzt noch mehr Flexibilität und individuelle Lösungen anbieten. Im Flugverkehr zwischen Österreich und Deutschland sind NIKI und airberlin mit bestem Produkt und besten Preis bereits zur Nummer eins aufgestiegen.


airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt zu 150 Destinationen in 40 Ländern. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2012 mehr als 33 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. Die Airline mit dem preisgekrönten Service bietet mit 14 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.