NIKIs Press Releases

2011-04-12 11:30

NIKI & airberlin heben mit der Raiffeisen Bank International ab

  • Kredit- und topbonus Vielfliegerkarte in einem
  • Kunden sammeln mit jeder Zahlung topbonus Meilen
  • RBI agiert als Kartenausgeber, Raiffeisen Versicherung als Kreditkartenversicherer

Die Fluggesellschaften airberlin und NIKI bieten ab heute in Kooperation mit der Raiffeisenbank International AG (RBI) die „airberlin & NIKI Visa Card“ an.
Die Kreditkarte ist an das Vielfliegerprogramm topbonus von airberlin und NIKI gekoppelt. Sie ist die erste Kreditkarte in Österreich, die auch den Vielfliegerstatus inkludiert.  

Die airberlin & NIKI Visa Card wird mit den Classic, Silver oder Gold Status-Vorteilen des topbonus Vielfliegerprogramms wahlweise mit oder ohne Business-Paket angeboten. Inhaber einer Karte inklusive Business Paket sammeln bereits mit jedem Euro Umsatz weltweit eine topbonus Prämienmeile. Die gesammelten Prämienmeilen können gegen weltweite Freiflüge oder Business Class Upgrades eingetauscht werden.

Karteninhaber profitieren besonders davon, dass sie sowohl bei Flügen als auch bei den topbonus Kooperationspartnern, bei jeder Zahlung und bei jeder Geldbehebung automatisch Prämienmeilen sammeln können. „Wir bieten somit Kredit-, Status- und Vielfliegerkarte sowie Versicherungsschutz in einem an“, so Gerald Kubu, Abteilungsleiter CardService der RBI.

Die Kreditkartenversicherung im Business Paket wird in Kooperation mit der Raiffeisen Versicherung angeboten. Der Schutz für Karteninhaber umfasst unter anderem eine weltweite Haftpflichtversicherung für Privat- und Geschäftsreisen, Reisegepäckversicherung bis EUR 4.200,- und unbeschränkte Such- und Bergungskosten. Dr. Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Versicherung: „Als größter österreichischer Bankenversicherer freuen wir uns sehr über die Kooperation. Dieses Projekt gibt Anlass, auch in Zukunft verstärkt auf das Segment Kreditkarten zu setzen.“    

Interessierte können die airberlin & NIKI Visa Card ab sofort unter www.airberlin.com/kreditkarte bzw. www.flyniki.com/kreditkarte bestellen und erhalten 10.000 Willkommensmeilen.



Über RBI

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) betrachtet Österreich, wo sie als eine führende Kommerz- und Investmentbank tätig ist, und Zentral- und Osteuropa (CEE) als ihren Heimmarkt. In CEE verfügt die RBI über ein engmaschiges Netzwerk von Tochterbanken, Leasinggesellschaften und zahlreichen spezialisierten Finanzdienstleistungsunternehmen in 17 Märkten.

Die RBI ist als einzige österreichische Bank nicht nur in den Weltfinanzzentren, sondern mit Filialen und Repräsentanzen auch in Asien, dem weiteren geografischen Schwerpunktmarkt des Konzerns, präsent.
Insgesamt betreuen mehr als 59.000 RBI-Mitarbeiter rund 15 Millionen Kunden in circa 3.000 Geschäftsstellen, der überwiegende Teil davon in CEE.

Die RBI ist eine voll konsolidierte Tochter der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Die RZB hält indirekt rund 78,5 Prozent der Aktien, der Rest befindet sich im Streubesitz. Die Raiffeisen Bank International-Aktie notiert an der Wiener Börse. Die RZB ist Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich, der größten Bankengruppe des Landes, und Konzernzentrale für die gesamte RZB-Gruppe einschließlich der RBI.


Pressekontakt:

Milene Platzer
Head of Marketing Communications & PR
Tel: 43 1 70 126 445
milene.platzer@flyniki.com