NIKIs Press Releases

2010-04-09 00:00

NIKI & Air Berlin zwei starke Partner

starkepartner1.jpgNIKI: Wachstumstrend ungebrochen

Erstes Quartal 2010 von starkem Wachstum gekennzeichnet

Erstmals wurden im Winterquartal mehr als eine halbe Million Passagiere gezählt. Mit 507.000 Fluggästen wurde das Aufkommen gegenüber dem Vergleichsquartal 2009 um 19% gesteigert (Q1 2009: 427.000 Passagiere). Im stark ausgeweiteten touristischen Bereich konnte ein Wachstum von 33% erzielt werden, in der Linie liegt die Steigerung bei rund 12%. Im verbleibenden Jahr ist mit einem angleichen der Steigerung im Linienverkehr ebenso um rund 40% zu restarkepartner3.jpgchnen, da NIKI erst im Zuge des ersten Quartals neue Strecken eingeführt hat (aus Wien täglich nach Belgrad, Bukarest, Sofia, Barcelona, Nizza, Kopenhagen) bzw. Produktausweitungen erst mit Mai 2010 anstehen (z.B. dritte tägliche Frequenz Wien-Paris).

Niki Lauda: “Wir haben weiter ordentlich Rückenwind – die neuen Strecken nach Nizza, Barcelona und Kopenhagen sind ein Volltreffer: der Markt hat unser Angebot bestens aufgegriffen, die Strecken laufen prächtig. Die Expansion nach Süd- Osteuropa wurde mit Februar erfolgreich angestoßen. Trotz des widrigen wirtschaftlichen Umfelds in diesen Märkten bin ich mit den Streckeneinführungen zufrieden. Wir sind am besten Weg mit dem Partner Air Berlin ein veritables Drehkreuz in Wien zu bauen. Der Zuspruch durch die Kunden lässt uns weiter die Schlagzahl erhöhen: Wir arbeiten erneut an einer Aufstockung der NIKI Flotte im Jahr 2011 über das geplante Ausmaß hinaus“.

Mit insgesamt 17 Flugzeugen im Sommer 2010 bedient NIKI nunmehr rund 640 Flüge pro Woche. Davon entfallen 430 Flüge auf das klassische Liniengeschäft auf 18 Strecken. In der touristischen Produktion sind 210 wöchentliche Flüge zu 34 Zielen aufgelegt. Dieser Ausbau bringt etwa 250 neue Arbeitsplätze bei NIKI mit sich. Der Mitarbeiterstand wurde rund um die Hälfte, auf 650 Mitarbeiter erhöht.
Passend zum Italien-Schwerpunkt von Partner Air Berlin im Sommer 2010 – viele Italien-Strecken kamen mit der TUIfly-Akquisition ins Portfolio der Air Berlin Gruppe – hat auch NIKI die Aktivitäten nach Italien verstärkt: Neben den traditionellen Linienzielen Rom und Mailand werden im Sommer auch touristische Strecken wie Olbia (2x pro Woche), Cagliari (1x pro Woche), Lamezia Terme und Bari neu angeboten.

Niki Lauda: „Unser Engagement in Italien passt perfekt zum dichten Netz der Air Berlin in diese Destinationen. Für den österreichischen Gast heißt das mehr Flexibilität und neue Möglichkeiten über die Kombination von direkten Flügen mit jenen via Deutschland.


Pressekontakt:
Milene Platzer
milene.platzer@flyniki.com
Tel: 0043 1 70 126 445